5.3 abc2ly aufrufen

ABC ist ein relativ einfaches ASCII-basierendes Musikformat und ist dokumentiert auf der ABC-Homepage:

http://www.walshaw.plus.com/abc/learn.html.

abc2ly konvertiert ABC-Dateien nach LilyPond und wird von der Kommandozeile folgendermaßen aufgerufen:

abc2ly [Optionen]… ABC-Datei

Unter ‚Kommandozeile‘ verstehen wir dabei die Kommandozeile des jeweiligen Betriebssystems. Für nähere Informationen hierzu siehe Von anderen Formaten konvertieren.

Die folgenden Kommandozeilenoptionen werden von abc2ly unterstützt:

-b,--beams=None

Die Balkensetzung aus der ABC-Datei erhalten.

-h,--help

Zeigt eine Zusammenfassung der Programmbenutzung und der Optionen.

-o,--output=Dateiname

Die Ausgabe wird in die Datei Dateiname.ly’ geschrieben.

-s,--strict

Strenge Auslegung einer erfolgreichen Konvertierung.

-v,--version

Gibt die Versionsnummer aus.

Es existiert außerdem die Möglichkeit, LilyPond-Befehle für die Konvertierung mit abc2ly gleich in der ABC-Datei anzugeben. Wenn sich etwa in der ABC-Datei das Kommentar

%%LY voices \set autoBeaming = ##f

befindet, so wird der Text nach dem Schlüsselwort ‚voices‘ direkt in die aktuelle Stimme in der LilyPond-Datei eingefügt.

Ebenso bewirkt

%%LY slyrics more words

dass alles nach dem ‚slyrics‘ Schlüsselwort an der aktuellen Stelle im Liedtext eingefügt wird.

Bekannte Probleme und Warnungen

Der ABC-Standard ist eigentlich kein wirklich vollständiger Standard. Für komplexere Notation wie etwa Polyphonie existieren verschiedene Konventionen.

Mehrere Lieder in einer Datei können nicht konvertiert werden.

ABC synchronisiert den Liedtext am Anfang jeder Zeile mit den Noten, abc2ly macht dies nicht.

abc2ly ignoriert die Balkensetzung in der ABC-Datei.


Andere Sprachen: English, français, español.

Programmbenutzung